DIKOME-KAMERUN e.V.-gemeinnützig anerkannt-
DIKOME-KAMERUN e.V.-gemeinnützig anerkannt-

Wir trauern um Joachim Lange

1999- Das Wasser in Bakumba läuft! Joachim Lange, er lebe hoch!

† Joachim Lange

 

Bestürzt mussten wir am vergangenen Freitag, 22. November, die Nachricht vom plötzlichen Tode unseres Vorstandsmitgliedes und Mitarbeiters Joachim Lange zur Kenntnis nehmen.

 

Über 20 Jahre stand Joachim in technischer Verantwortung für unsere Projekte in Kamerun und Schopfheim.

Anfang der 90 er Jahre war er an der Projektierung der Wasserversorgung Dikome mit integrierte Stromgewinnung beteiligt.

Die Installation und Inbetriebnahme in Dikome-Kamerun war seine Aufgabe. Ab diesem Zeitpunkt hatte die Krankenstation in Dikome elektrische Energie für Licht und einfache medizinische Geräte.

 

Es folgte 1999 sein größtes und arbeitsintensivstes Projekt. Die Wasserversorgung in Bakumba. Hierfür musste am tiefergelegenen Fluss eine Staustufe mit Turbinenanlage und Elektrogenerator erbaut werden. Nach erfolgreicher Leitungsverlegungen und Installationen konnten die Einwohner trinkbares Wasser aus 10 Brunnen entnehmen und der beschwerliche tägliche Gang zu der im Tal gelegenen Quelle entfiel.

Im Laufe der letzten Jahre waren mehrere Einsätze zur Wartung, Instandhaltung und Reparaturen der elektrischen Anlagen notwendig. Joachim war nahezu immer dabei.

Sein Hauptaugenmerk lag berufsbedingt natürlich auf den elektrischen Anlagen. Unser Kooperativhaus in Bakumba wurde von ihm nach deutschem Standard geplant und installiert und ist für die Kameruner ein Anschauungsobjekt für sichere Elektroinstallation.

 

Chief Joseph von Bakumba ernannte ihn 1999 aufgrund seiner Verdienste für die Menschen im Dorf zum Ehrenchief. Diese Auszeichnung wurde im Rahmen der Einweihung der Wasserversorgung verliehen und war eine sehr bewegende Feier.

 

Bei seinen vielen Reisen, zuletzt im November 2012, hat er das nicht einfache Leben in Kamerun und auch viel Leid kennengelernt.

So auch den Tod unsere Mitarbeitern  Veronica Mokube.

Wir nehmen Abschied von einem Freund und vorbildlichen Mitarbeiter.

Wir danken ihm für alles was er für die Menschen in Kamerun, für unseren Verein Dikome/Kamerun e.V. und für uns als Freund getan hat.

In diesen Dank schließen wir auch seine Familie ein, die ihn immer unterstützte.

 

Für den Vorstand

Richard Renz, 1. Vorsitzender



WASSERLAUF 2017

>>> hier anmelden

Anmeldeschluß: 10.4.2017

www.gloryhalleluja-kaffee.de

Eine echte Manufaktur...

Kontakt

 

TELEFON:

+49-7622-90199 68

Fax:       

+49-7622-90199 70

MAIL:     

info@dikomekaffee.eu
info@dikome-kamerun.de

 

 

Dikome über Google Earth